Activez JavaScript pour pouvoir utiliser le site.
Denis Zakaria
20.11.1996
Âge 22
Nat. Switzerland  Switzerland
Taille 1,91m
Contrat jusqu'à 30.06.2022
Position Milieu défensif
Pied droit
Club actuel Borussia Mönchengladbach
Club intéressé Borussia Dortmund
28,00 mio. €
Dernière adaptation: 2 oct. 2019
Données de performance 19/20
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund?
23 mai 2018 - 08:16 h
Dort hat sich Denis Zakaria als widerstandsfähige Größe im defensiven Mittelfeld erwiesen. Gleich in seiner ersten Saison bei der Elf vom Niederrhein. Laut Sport-Bild soll nun Borussia Dortmund an dem 21 Jahre alten Schweizer interessiert sein. Dem Bericht zufolge sei der BVB bereits vor einem Jahr an Zakaria interessiert gewesen, als dieser jedoch im Sommer für eine Ablöse in Höhe von 12 Millionen Euro von den Young Boys Bern zu den Gladbachern wechselte. Nach dieser Saison dürfte der 1,91 Meter große Spieler, dem seine Dynamik und Aggressivität in der zurückliegenden Saison allerdings auch elf Gelbe Karten eingebracht haben, vermutlich doppelt so teuer sein.

@fastback, Danke für den Link

Falls jemand den Sportbild-Artikel hat, bitte Link noch einfügen, oder bestätigen
Cette contribution a été editée pour la dernière fois par BvB-Ossi le 23 mai 2018 À 08:17 h
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#321
12 nov. 2019 - 10:56 h
Ich pers. halte einen innderdeutschen Transfer für wenig realistisch. Aber meine Meinung ist hier nicht so spannend.

Am Ende des Tages geht es doch daraum an welcher Stelle der Nahrungskette DZ sine Zukunft andocken will.
Wenn es darum geht sich mit den wirklich Großen im Fußball zu messen und dies in Verbindung mir realistischen Chancen auf internationale Titel, dann bleibt ihm im Prinzip nur der Weg in die PL.

Der deutsche Fußball steht weder bei den Bundesligavereinen noch bei der Nationalmannschaft mit einer Mannschaft vertreten die, in welchen Wettbewerb auf immer, berechtigte Chancen auf einen Titel formulieren kann. Ganz zu schweigen von den finanzillen Rand- und Rahmenbedingungen.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#322
12 nov. 2019 - 19:00 h
Zitat von HSV_CLSieger
Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.

•     •     •

----------------------Atze Schröder-----------------------
Dieter Nuhr---Paul Panzer--Mario Barth---Johann König
----------------------Hennes Bender---------------------
Ceylan Bülent-------------------------------Olaf Schubert
------------------Eckart von Hirschhausen ----------------
--------Markus Krebs-------------------- Motombo Umbokko --

Ersatzbank: effe 2007 - Hennes 1970 - hasseferder - Kleffer
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#323
13 nov. 2019 - 06:47 h
Denke, dass hier schon andere Größen hinterher sind und der Preis in Regionen landen, wird, in denen man nicht mithalten sollte.

Wenn man auf der Position Bedarf sieht, fänge ich einen alten Gladbacher interessant. Granit Xhaka, der wohl London verlassen möchte/soll. Bei dem kauft man gleich ein wenig Mentalität mit ein, die einem so sehr auf dem Platz fehlt. Wäre allerdings eine Frage des Preises. Also nicht um jeden Preis.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#324
13 nov. 2019 - 10:16 h
Zitat von thereds
Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.

•     •     •


Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#325
17 nov. 2019 - 10:52 h
Zitat von 4nd3rs0n
Zitat von thereds

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.


Wettbieten hin, Wettbieten her!

Letztendlich entscheidet nur Denis Zakaria selbst, zu welchem Verein er wechseln wird.
Im Frühjahr wird er Eberl (wenn er nicht noch verlängert) mitteilen mit welchem Verein er Verhandlungen aufnehmen soll. Ein Wettbieten wird es daher kaum geben.

Und wenn er aus den bis dahin vorliegenden Angeboten von Liverpool, Man United, ggf. noch Man City, Atletico Madrid, Bayern München, Dortmund und Tottenham, einen Verein aussuchen kann, dann soll es ausgerechnet Dortmund sein? Wie realistisch sind hier einige BVB - Anhänger?

Wenn Barcelona nicht noch einsteigt glaube ich an Liverpool im Sommer 2020.
Klopp wird ihn holen.

Und Zak hat seinen Wunsch auch schon geäußert Barcelona an Nummer "Eins" und dann "England".

Un die Nummer "Eins" in England, wenn nicht sogar auf dem ganzen Planeten, ist derzeit Liverpool.

•     •     •

Nur der VFL !
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#326
17 nov. 2019 - 13:50 h
Zitat von VFLGerd
Zitat von 4nd3rs0n

Zitat von thereds

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.


Wettbieten hin, Wettbieten her!

Letztendlich entscheidet nur Denis Zakaria selbst, zu welchem Verein er wechseln wird.
Im Frühjahr wird er Eberl (wenn er nicht noch verlängert) mitteilen mit welchem Verein er Verhandlungen aufnehmen soll. Ein Wettbieten wird es daher kaum geben.

Und wenn er aus den bis dahin vorliegenden Angeboten von Liverpool, Man United, ggf. noch Man City, Atletico Madrid, Bayern München, Dortmund und Tottenham, einen Verein aussuchen kann, dann soll es ausgerechnet Dortmund sein? Wie realistisch sind hier einige BVB - Anhänger?

Wenn Barcelona nicht noch einsteigt glaube ich an Liverpool im Sommer 2020.
Klopp wird ihn holen.

Und Zak hat seinen Wunsch auch schon geäußert Barcelona an Nummer "Eins" und dann "England".

Un die Nummer "Eins" in England, wenn nicht sogar auf dem ganzen Planeten, ist derzeit Liverpool.


Und wer sagt nicht dass der BVB ihn nicht überzeugen kann dass Dortmund der nächste logische Schritt für ihn ist? Da kann er sich in Ruhe noch mal eine Stufe entwickeln und dann kann es immer noch nach Barcelona oder Liverpool gehen. Zakaria scheint geerdet genug zu sein um zu sehen dass ein kleinerer Schritt mit mehr Einsätzen dann vielleicht doch erst mal Sinn macht. Eine Ablöse jenseits der 50 Mio kann Gladbach dann natürlich vergessen. Sollte Zakaria signalisieren nur zu Dortmund zu wollen wird der Preis dann doch deutlich geringerer sein und Eberl wird akzeptieren müssen wie bei Hazard
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#327
17 nov. 2019 - 14:09 h
Zitat von VFLGerd
Zitat von 4nd3rs0n

Zitat von thereds

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.


Wettbieten hin, Wettbieten her!

Letztendlich entscheidet nur Denis Zakaria selbst, zu welchem Verein er wechseln wird.
Im Frühjahr wird er Eberl (wenn er nicht noch verlängert) mitteilen mit welchem Verein er Verhandlungen aufnehmen soll. Ein Wettbieten wird es daher kaum geben.

Und wenn er aus den bis dahin vorliegenden Angeboten von Liverpool, Man United, ggf. noch Man City, Atletico Madrid, Bayern München, Dortmund und Tottenham, einen Verein aussuchen kann, dann soll es ausgerechnet Dortmund sein? Wie realistisch sind hier einige BVB - Anhänger?

Wenn Barcelona nicht noch einsteigt glaube ich an Liverpool im Sommer 2020.
Klopp wird ihn holen.

Und Zak hat seinen Wunsch auch schon geäußert Barcelona an Nummer "Eins" und dann "England".

Un die Nummer "Eins" in England, wenn nicht sogar auf dem ganzen Planeten, ist derzeit Liverpool.


Wo ist den bitte die Quelle in der Zak angibt, in Sachen Wechselwunsch ist Barca die Nr. 1 und danach folgen die Vereine in England? Ich kenne lediglich die Aussage das Barca seit seiner Kindheit sein Lieblingsverein ist (Borussia Mönchengladbachs Mittelfeldspieler Denis Zakaria bezeichnet den FC Barcelona als seinen Lieblingsklub. Dies verriet er im Gespräch mit GladbachLIVE. "Der Klub war schon immer mein Favorit", sagte der 22-Jährige über die Katalanen.) Da lese ich nun nicht heraus das Barca der nächste Schritt sein muss und von England lese ich da auch nichts. Würde mich da über einen Link sehr freuen.

•     •     •

----------------------Atze Schröder-----------------------
Dieter Nuhr---Paul Panzer--Mario Barth---Johann König
----------------------Hennes Bender---------------------
Ceylan Bülent-------------------------------Olaf Schubert
------------------Eckart von Hirschhausen ----------------
--------Markus Krebs-------------------- Motombo Umbokko --

Ersatzbank: effe 2007 - Hennes 1970 - hasseferder - Kleffer
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#328
17 nov. 2019 - 15:06 h
Source: www.sport.de
FC Bayern und BVB ohne Chance?

Medien: Arsenal will Zakaria zum Tauschobjekt machen
17.11.2019 11:46
Mit starken Leistungen bei Borussia Mönchengladbach hat Denis Zakaria das Interesse zahlreicher Topklubs geweckt, darunter angeblich auch das des FC Bayern München und von Borussia Dortmund. Doch die beiden Bundesligisten bekommen wohl namhafte Konkurrenz von der Insel.

Wie der "Mirror" berichtet, will der FC Arsenal alles dafür tun, um Zakaria möglichst schnell nach London zu locken. Trumpf der Gunners soll Granit Xhaka sein. Dem Bericht zufolge will der Klub den ehemaligen Kapitän zum Tauschobjekt und Gladbach dadurch einen Verkauf von Zakaria schmackhaft machen.
Neue Konkurrenz...

•     •     •

Born in RY 1972.

39 Jahre Liebe und Leid mit meinem VfL...
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#329
17 nov. 2019 - 15:56 h
Zitat von fc-kalk

Zitat von VFLGerd

Zitat von 4nd3rs0n

Zitat von thereds

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.


Wettbieten hin, Wettbieten her!

Letztendlich entscheidet nur Denis Zakaria selbst, zu welchem Verein er wechseln wird.
Im Frühjahr wird er Eberl (wenn er nicht noch verlängert) mitteilen mit welchem Verein er Verhandlungen aufnehmen soll. Ein Wettbieten wird es daher kaum geben.

Und wenn er aus den bis dahin vorliegenden Angeboten von Liverpool, Man United, ggf. noch Man City, Atletico Madrid, Bayern München, Dortmund und Tottenham, einen Verein aussuchen kann, dann soll es ausgerechnet Dortmund sein? Wie realistisch sind hier einige BVB - Anhänger?

Wenn Barcelona nicht noch einsteigt glaube ich an Liverpool im Sommer 2020.
Klopp wird ihn holen.

Und Zak hat seinen Wunsch auch schon geäußert Barcelona an Nummer "Eins" und dann "England".

Un die Nummer "Eins" in England, wenn nicht sogar auf dem ganzen Planeten, ist derzeit Liverpool.


Und wer sagt nicht dass der BVB ihn nicht überzeugen kann dass Dortmund der nächste logische Schritt für ihn ist? Da kann er sich in Ruhe noch mal eine Stufe entwickeln und dann kann es immer noch nach Barcelona oder Liverpool gehen. Zakaria scheint geerdet genug zu sein um zu sehen dass ein kleinerer Schritt mit mehr Einsätzen dann vielleicht doch erst mal Sinn macht. Eine Ablöse jenseits der 50 Mio kann Gladbach dann natürlich vergessen. Sollte Zakaria signalisieren nur zu Dortmund zu wollen wird der Preis dann doch deutlich geringerer sein und Eberl wird akzeptieren müssen wie bei Hazard


Dein logischer Schritt für Zakaria wäre zu einem Verein zu wechseln, wo selbst sein Kapitän Marco Reus in letzter Zeit am Niveau zu einer Spitzenmannschaft zweifelt.

Zakaria hat bereits seine kleinen Schritte hinter sich. Er hat sich in den letzten Jahren voll entwickelt. Da wäre Dortmund und jeglicher Zwischenschritt vor einem richtigen Top-Club völliger Quatsch.

Eberl hat ihn bereits für den Winter als unverkäuflich erklärt. Da würden die Fans auch gehörig auf die Barrikaden gehen, wenn man beim derzeitigen Tabellenstand seinen Spitzenspieler vor der Rückrunde noch abgeben und dadurch international europäische Qualifikationen gefährden würde.

Zakaria hat damals in einem Interview geäußert, dass Barcelona sein Lieblingsclub, aber auch die englische Liga für ihn höchst interessant wäre.

Dann soll er bei einem zukünftigen Angebot von Barcelona oder dem mit Abstand besten Premier League Club Liverpool natürlich nach Dortmund wechseln. Ist doch klaraugen-zuhaltenLachend

Ein Tausch mit Arsenal zwischen Xhaka und Zakaria kann ich mir nicht vorstellen. Wer übernimmt da die 7 Mio. Gehalt von Xhaka? Wobei Xhaka angeblich schon nach einer Wohnung in Mailand sucht.

Auch wenn es in letzter Zeit so aussah, will nicht jeder Spieler von Gladbach zum BVB.

Reus wechselte wegen seiner Heimat und Familie. Dahoud weil er nicht schnell genug reich werden konnte. Und Hazard, weil es von anderen Spitzenclubs keine Angebote gab.

Die Leistungen von Dahoud stagnieren und Hazard hat schon in Gladbach gezeigt, dass er bei höher klassigen Gegnern und Gegenspielern an Durchschlagskraft verliert, weil sein Zweikampfverhalten für England und spanische Top-Clubs nicht ausreicht.

Aber natürlich darf auch der BVB weiter von Zakaria, so wie auch von zukünftigen Titeln träumen.

Beides ist ziemlich weit weg von der Realität.

•     •     •

Nur der VFL !

Cette contribution a été editée pour la dernière fois par VFLGerd le 17 nov. 2019 À 16:01 h
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#330
17 nov. 2019 - 17:03 h
Also Dortmund würde kein Sinn machen, Meister kann er da auch nicht werden . Champion League kann er nächstes Jahr auch in Gladbach Spielen, ok villt kommt Dortmund ne runder weiter Tolle Wurst. Entweder geht er nach Barca oder England, er hat eigtl schon gesagt das er innerhalb de Liga sich kein Wechsel Vorstellen kann. In Gladbach hat er alles ein mega Trainer ne Tolle Mannschaft mit der Menge Potenzial, als entweder absoluter Topclub oder er bleibt eben.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#331
17 nov. 2019 - 17:16 h
Auch wenn BMG eine klasse Saison spielt. Der BVB ist denke ich nicht unattraktiv für einen Fußballer. Es wäre auf jeden Fall wichtig für Dortmund so einen Mann bekommen zu können. Er würde mit einem Witsel an der Seite wirklich dominieren. Da ist es jedoch problematisch, das die ganzen Topklubs aus Europa jetzt, wie es auch vorher schon öfter geschrieben wurde, aufmerksam auf Zakaria geworden sind. Ich denke jedoch das ein Transfer zum BVB noch immer eine Chance hat, auch wenn die nicht sehr hoch zu sein scheint, nach aktuellem Stand.

•     •     •

"Menschen, die etwas für unmöglich halten, sollten niemals andere stören, die es gerade vollbringen".

George Bernard Shaw
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#332
17 nov. 2019 - 17:22 h
Ich denke auch, dass er den Zwischenschritt Dortmund nicht mehr braucht.
Die Premier League würde seinem Spielstil tatsächlich sehr entgegenkommen und er würde sich mMn bei den meisten Top-Clubs auch durchsetzen. Nur einen Wechsel zu Liverpool würde ich ihm nicht empfehlen, weil Fabinho wirklich extrem stark ist und es ihm dort ähnlich wie Keita gehen könnte (als absoluter Top-Spieler der BuLi auf die Bank von Liverpool).
Bayern könnte natürlich auch eine Option für ihn sein, wenn Kimmich dort nicht die 6 besetzt.
Bei Barca wird Busquets wohl noch eine Weile gesetzt sein, dahin sollte er aktuell aus meiner Sicht auch nicht gehen.

ManU, Arsenal, Bayern sehe ich als realistischste Optionen für einen Transfer im Sommer 2020.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#333
17 nov. 2019 - 17:59 h
Uh, da greift der BVB mal wieder gaaanz tief in seine Scouting-Trickkiste. zwinker
Nee, Ironie beiseite, Dortmund will wieder mal nur die Konkurrenz kaputt kaufen, um dasselbe dann wieder den Bayern vorzuwerfen. tongue
Thuram ist dann der nächste, der mit dem BVB in Verbindung gebracht wird.
Wenn man Favres dann endgültig überdrüssig ist, wird man über Rose sprechen.
Ein bewundernswerter Club, dieser BVB, wie gut dort v.a. im Scouting gearbeitet wird. grins
Cette contribution a été editée pour la dernière fois par SanktToenis le 17 nov. 2019 À 17:59 h
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#334
17 nov. 2019 - 18:08 h
Zitat von fc-kalk
Zitat von VFLGerd

Zitat von 4nd3rs0n

Zitat von thereds

Zitat von HSV_CLSieger

Zitat von Caligula

Quelle: twitter.com
*TRANSFER NEWS*

Transfer Update - die Show: Man City bereitet Sane-Abgang vor – Mourinho in die Bundesliga? - die komplette Sendung im VIDEO ➡ a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"a href="https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1" class="intforum track_me" target="_blank" style="background-color:transparent;"https://sport.sky.de/fussball/artikel/transfer-update-die-show-man-city-bereitet-sane-abgang-vor-mourinho-in-die-bundesliga/11847845/36047?wkz=WXTNL1

#SkyTransfer
In der neuesten Ausgabe von "Transfer Update - die Show" berichtet Sky (ab Minute 16:05) darüber, dass Liverpool, Arsenal, ManUnited und Bayern München den Schweizer auf dem Zettel haben. Im vergangenen Sommer soll der BVB mit einem Angebot in Höhe von 30 Millionen Euro an einer Verpflichtung gescheitert sein. Nächsten Sommer wäre man wohl bei ca. 50 Millionen Euro gesprächsbereit. Sollte Zakaria innerhalb der Bundesliga wechseln, käme - laut dem Sky-Experten - allerdings nur ein Wechsel nach München infrage (Zitat: "Wenn Deutschland, dann Bayern.")


Denke auch der BVB ist raus, da mag es letzte Saison noch Interesse gegeben haben, da war der Preis auch noch moderat, mittlerweile sieht das anders aus vom Preis und natürlich von den Interessenten.
Abseits davon wäre es natürlich wieder eine nette Sache gewesen bei Gladbach zu wildern.


Ich denke auch das der BvB nicht bereit sein wird, insbesondere in Anbetracht der vermuteten Konkurrenz, mit diesen Vereinen um die Wette zu bieten. Ich persönlich, da stehe ich aber wohl alleine auf weiter Flur, sehe es gerne wenn sich der BvB sich bei uns bedient, der BvB kauf Reus (der einzige Abgang der mir weh getan hat) ein Teil des Geldes ermöglicht uns den Kauf von Xhaka, der BvB kauft Dahoud, wir holen Zakaria, der BvB kauft Hazard, wir bekommen für das Geld Thuram und Lainer. Also von daher würde es mich freuen würde der BvB ein Wettbieten gewinnen. Wie aber schon o.a. ich glaube das der BvB tatsächlich, selbst wenn er bereit wäre eine entsprechende Summe zu zahlen, nur Außenseiterchancen hätte.


Endlich mal jemand der es wertschätzt was wir machen grins

Zum Gerücht selber, ich denke bei Zakaria ist nach dieser Saison auch für uns der Zug abgefahren. Er ist ein super Kicker und hat sich toll entwickelt, aber ich denke es wird hier viele Interessenten geben die Dortmund beim wettbieten in die Tasche stecken werden.


Wettbieten hin, Wettbieten her!

Letztendlich entscheidet nur Denis Zakaria selbst, zu welchem Verein er wechseln wird.
Im Frühjahr wird er Eberl (wenn er nicht noch verlängert) mitteilen mit welchem Verein er Verhandlungen aufnehmen soll. Ein Wettbieten wird es daher kaum geben.

Und wenn er aus den bis dahin vorliegenden Angeboten von Liverpool, Man United, ggf. noch Man City, Atletico Madrid, Bayern München, Dortmund und Tottenham, einen Verein aussuchen kann, dann soll es ausgerechnet Dortmund sein? Wie realistisch sind hier einige BVB - Anhänger?

Wenn Barcelona nicht noch einsteigt glaube ich an Liverpool im Sommer 2020.
Klopp wird ihn holen.

Und Zak hat seinen Wunsch auch schon geäußert Barcelona an Nummer "Eins" und dann "England".

Un die Nummer "Eins" in England, wenn nicht sogar auf dem ganzen Planeten, ist derzeit Liverpool.


Und wer sagt nicht dass der BVB ihn nicht überzeugen kann dass Dortmund der nächste logische Schritt für ihn ist? Da kann er sich in Ruhe noch mal eine Stufe entwickeln und dann kann es immer noch nach Barcelona oder Liverpool gehen. Zakaria scheint geerdet genug zu sein um zu sehen dass ein kleinerer Schritt mit mehr Einsätzen dann vielleicht doch erst mal Sinn macht. Eine Ablöse jenseits der 50 Mio kann Gladbach dann natürlich vergessen. Sollte Zakaria signalisieren nur zu Dortmund zu wollen wird der Preis dann doch deutlich geringerer sein und Eberl wird akzeptieren müssen wie bei Hazard

Er hat aber im Gegensatz zu TH noch 2 Jahre Vertrag...
Und der sogenannte Zwischenschritt kann auch manchmal ein Rückschritt sein ...Mo Dahoud

•     •     •

Zieht den Bayern die Lederhose aus
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#335
17 nov. 2019 - 18:37 h
Der BVB wird kaum 50+ Mio für Zakaria bieten, bzw. ausgeben.
Daher sehe ich gar keine Diskussionsgrundlage hier.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#336
17 nov. 2019 - 21:52 h
Zitat von SanktToenis
Uh, da greift der BVB mal wieder gaaanz tief in seine Scouting-Trickkiste. zwinker
Nee, Ironie beiseite, Dortmund will wieder mal nur die Konkurrenz kaputt kaufen, um dasselbe dann wieder den Bayern vorzuwerfen. tongue
Thuram ist dann der nächste, der mit dem BVB in Verbindung gebracht wird.
Wenn man Favres dann endgültig überdrüssig ist, wird man über Rose sprechen.
Ein bewundernswerter Club, dieser BVB, wie gut dort v.a. im Scouting gearbeitet wird. grins

Wird das Gerede nicht langsam langweilig? An Thuram war man übrigens schon dran. Rose wurde ebenso häufig genannt. Ist Gladbach jetzt das Maß aller Dinge im scouting oder was? Kann man ja genauso sagen: die scouting Trickkoste ist die Bank und Tribüne vom bvb?
Und was kannst du zum Thema beitragen?

Dortmund wird Zakaria nicht kaufen, so glaube ich. Eberl dürfte den Preis auch recht hoch ansetzen, daher wird Dortmund nicht kaufen können.
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#337
18 nov. 2019 - 06:53 h
Niedlich, dass man sich hier über 17 Seiten an einem Gerücht festhält, dass alleine schon aus monetären Gründen in diesem Sommer scheitern würde. Wäre das letzte Vertragsjahr angebrochen könnte Dortmund zumindest hoffen, dass man sich einklinken kann. Aber so, never! Mal davon ab, dass Zak eine ganz andere Karriereplanung hat!

•     •     •

Meisterbesieger! Pokalsiegerbesieger!
Der wahre Champion kommt vom Niederrhein!
Denis Zakaria zu Borussia Dortmund? |#338
18 nov. 2019 - 07:35 h
Zitat von derJones
Zitat von SanktToenis

Uh, da greift der BVB mal wieder gaaanz tief in seine Scouting-Trickkiste. zwinker
Nee, Ironie beiseite, Dortmund will wieder mal nur die Konkurrenz kaputt kaufen, um dasselbe dann wieder den Bayern vorzuwerfen. tongue
Thuram ist dann der nächste, der mit dem BVB in Verbindung gebracht wird.
Wenn man Favres dann endgültig überdrüssig ist, wird man über Rose sprechen.
Ein bewundernswerter Club, dieser BVB, wie gut dort v.a. im Scouting gearbeitet wird. grins

Wird das Gerede nicht langsam langweilig? An Thuram war man übrigens schon dran. Rose wurde ebenso häufig genannt. Ist Gladbach jetzt das Maß aller Dinge im scouting oder was? Kann man ja genauso sagen: die scouting Trickkoste ist die Bank und Tribüne vom bvb?
Und was kannst du zum Thema beitragen?

Dortmund wird Zakaria nicht kaufen, so glaube ich. Eberl dürfte den Preis auch recht hoch ansetzen, daher wird Dortmund nicht kaufen können.

Tja, blöd nur, dass Eberl - wieder Mal - früher dran war. Und nein, das Gerede wird nie langweilig, weil es wahr ist und Leute wie du das scheinbar schlecht ertragen können.

Bei Zakaria sind wir allerdings einer Meinung. Auch hier wird Dortmund zu spät sein und Zak wohl eher für eine große Summe zu einem Topclub wechseln.
  Options de post

Voulez-vous vraiment effacer tous les fils?


  Options mentor

Voulez-vous vraiment supprimer ce post?

  Alerter cette entrée
  Alerter cette entrée
  Signet
  Fils abonnés
  Entrée méritant lecture
  Entrée méritant lecture
  Entrée méritant lecture
  Options de post
Utiliser la recherche de fil si vous souhaitez bouger ce fil vers un autre fil. Cliquer sur créer fil si vous souhaitez que ce post devienne un fil en lui-même.